. .
Möchten Sie sich engagieren?

Alle Einsätze für Freiwillige im Kanton Aargau auch auf unserer Homepage.

Die neuesten Einsätze...

...im Aargau gibts regelmässig im Newsletter. Hier abonnieren.

Unter Handeln statt reden! listet
die Anlaufstelle Integration Aargau AIA Angebote und Initiativen für geflüchtete Menschen auf.

Freiwillige wertschätzen?

Am besten mit dem Nachweis

"DOSSIER FREIWILLIG ENGAGIERT".

Social Media

60+: Wir sind die Neuen!

Was können, was wollen, was brauchen wir?

Die Generation der Babyboomer tritt in den Ruhestand. Diese wachsende Altersgruppe 60 plus hat teilweise andere Bedürfnisse und bringt andere Voraussetzungen mit. Sie ist gut qualifiziert, handelt selbstbestimmt, ist in der Regel fit und hat im Schnitt noch 20 gute Jahre vor sich. Diese Zeit soll sinnvoll und sinnstiftend genutzt werden.

Das ist das Thema des 4. BENEVOL Forums am 15. November 2016 in Aarau. Erfahren Sie mehr hier.

Neuigkeiten

Unsere Kurse unterstützen Vorstandsmitglieder dabei, ihre Arbeit in Vereinen und Organisationen trotz knapper Zeit und knappen finanziellen Mitteln effizient zu erledigen.

Als Pate oder Patin ein Kind mit Caritas Aargau begleiten oder kreativ sein in der Ludothek Ludobähnli in Kulm. Es hat wieder wunderbare Einsätze im Angebot!

In der "Arbeitswelt Aargau", einer Zeitschrift mit Fokus auf Themen aus der Wirtschafts- und Arbeitswelt, erschien ein Artikel zum "Tandem 50 plus" - zu lesen ab Seite 14.

Der Verein Netzwerk Asyl Aargau unterstützt mit dem "Projekt UMA – Leben und Lernen" unbegleitete minderjährige Asylsuchende. Eva-Maria Erne ist eine der freiwilligen Lehrerinnen.

Eine Badener Brockenstube, ein neues Projekt am Kantons-spital Aarau und ein Wildegger Gentleman mit Sehbehinderung wünschen sich kreative und positive Verstärkung.

Der pensionierte Berufs- und Laufbahnberater Bruno Baer gab 2015 das Buch «Chancen nach sechzig» heraus. Hier spricht er über die wichtige Rolle der Senioren in der Gesellschaft.

John Wildhaber ist einer jener Senioren, die man ein wenig beneidet. Er stieg mit 56 Jahren aus dem (erfolgreich geführten) Geschäftsleben aus und lebte fortan wie ihm beliebte.

Die AZ berichtet über «Zukunft Alter bewegt», ein Anlass der Koordinationsgruppe Alter Aarau, der letzten Samstag mit einem attraktiven Programm viele Senioren zum Kommen bewegte.

Freiwillige unterstützen Flüchtlinge (mit Aufenthaltsbewilligung) bei der Wohnungssuche. Sie suchen im Internet nach geeignetem Wohnraum und helfen bei Bewerbungsformularen.

 

Kevin Hirt aus Oftringen gewinnt den Ehrenpreis "Held des Alltags" für sein freiwilliges Engagement als Abteilungsleiter der Cevi Staufen. Wir gratulieren!

 
.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print